Der bekannte Regisseur Werner Herzog hat einen dokumentarischen Kurzfilm über die Gefahren des SMS-Schreibens (oder WhatsApp, iMessage etc.) beim Autofahren gedreht. Das klingt zunächst einmal ziemlich lahm. Ist es aber nicht. Auf 35 Minuten zeichnet Herzog eindrucksvoll die Geschichten verschiedener Protagonisten nach. Bewegend, dramatisch und manchmal nur schwer zu ertragen. In den USA wird der Film an 40.000 Schulen gezeigt – auf Youtube gibt es ihn bereits jetzt komplett zu sehen. Und das sollte man auch tun.