Medien

Berichterstattung beim Wall Street Journal im Wandel der Zeit

Mein Kollege Paul Beckett arbeitet von Hongkong aus für das Wall Street Journal. Vor ein paar Tagen hat er auf der Publish-Asia-Konferenz über unseren gemeinsamen Arbeitgeber gesprochen und erzählt, wie sich die Berichterstattung im Laufe der vergangenen Monate und Jahre gewandelt hat. Weil er dabei sehr schöne Einblicke gibt und auf viele Probleme und Chancen […]

Sieben Gründe für Optimismus im Journalismus

Ende März hat das Pew Research Center seinen neuesten Bericht zum aktuellen Zustand der Medien in den USA veröffentlicht. Der ehemalige stellvertretende Chefredakteur des Wall Street Journals und jetzige Präsident von Pew, Allan Murray, schrieb aus diesem Anlass sieben Punkte für seinen ehemaligen Arbeitgeber auf, warum es mit dem Nachrichtengeschäft langsam wieder aufwärts geht. Ich […]

Hoeness und der Postillon

Ich habe ein bisschen Angst…

Total verarscht

Liebe „Medien“, wir müssen reden.

KPCB-Gründer vergleicht Stimmungsmache gegen Reiche mit Judenverfolgung

Tom Perkins hat Angst vor einer neuen Pogromnacht. Der Mitgründer des Risikokapitalgebers Kleiner Perkins befürchtet, dass es diesmal die Elite aus Silicon Valley treffen könnte. Darum hat er einen Leserbrief an das Wall Street Journal geschrieben.

Farhad Manjoo wird Nachfolger von David Pogue

Da geht man abends völlig ahnungslos ins Bett, nur um am nächsten Morgen lesen zu müssen, dass Farhad Manjoo das Wall Street Journal nach wenigen Monaten als Tech-Kolumnist schon wieder verlässt. Ab Februar wird er bei der New York Times arbeiten – als Nachfolger von David Pogue, der im vergangenen Jahr zu Yahoo gewechselt war.

Von Journalisten und Aktivisten

Aktivist oder Journalist? Seit der NSA-Enthüller Glenn Greenwald Ende 2013 während des Chaos Communication Congress in Hamburg zu „seinen Jüngern“ (Zitat Zeit Online) sprach, hinterfragen Journalisten in Deutschland ihren Beruf. Eine Zusammenfassung der bisherigen Debatte.

Im Bett mit Embed

Twitter kann es, Facebook auch. Flickr und andere Fotodiensten sowieso. Youtube und Vimeo leben davon, Storify wurde damit groß. Die Rede ist von der sogenannten Embed-Funktion, auf Deutsch: einbetten. Die großen Nachrichtenseiten sind dem Ruf bislang noch nicht gefolgt. Ein Fehler?

Get The Information

Do-it-yourself flocking as a business Flocking business plan What is flocking? Flocking is a method of applying very short (2-6 mm) fibers, called flocks, onto a substrate such as cloth, foam or film coated with adhesive. Millions of these fibers are loaded into an electric field that ensures that all the fibers align vertically, creating […]

Wir sind (schuld an) HuffPostDE!

Die Huffington Post kommt nach Deutschland. Das können wir gut finden, das können wir schlecht finden. Es ändert nichts an der Tatsache, dass die Huffington Post nach Deutschland kommt. Und dafür sind wir alle ein bisschen mit verantwortlich.

Previous page Next page